DGZfP-Jahrestagung 2021
Virtuell am 10./11. Mai


Berichtsband

Die Manuskripte zur Tagung finden Sie im Berichtsband.

Einladung

Die Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) führt ihre Jahrestagung 2021 aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus am 10. und 11. Mai virtuell durch.

Ein interessantes Programm aus Vorträgen und Posterpräsentationen erwartet Sie.
Im Rahmen des neuen Formats „ZfP-Slam“ präsentieren Posterautoren anhand voraufgezeichneter Videos ihre Beiträge. Das Format ersetzt die aus vergangenen Jahrestagungen bekannten Kurzpräsentationen.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutieren bekannte ZfP-Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zum Thema „Bröckelnde Bauwerke – Wie erhalten wir unsere Infrastruktur?“.

Die Jahrestagung ist der Treffpunkt für die ZfP-Expert*innen aus Industrie und Wissenschaft.
Vernetzen Sie sich mit anderen Teilnehmenden und diskutieren Sie mit Autor*innen und Ausstellern aktuelle Trends und Herausforderungen der zerstörungsfreien Materialprüfung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Dr. Anton Erhard
Vorsitzender der DGZfP e.V.

Unsere Sponsoren

Podiumsdiskussion
Bröckelnde Bauwerke – Wie erhalten wir unsere Infrastruktur?

Zu diesem Thema diskutiert Moderatorin Manuela Stamm am 10. Mai 2021 um 16:15 Uhr mit vier bekannten ZfP-Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft:

Portrait_Da_klein


Prof. Christoph Dauberschmidt

Leiter des Instituts für Material- und Bauforschung an der Fakultät Bauingenieurwesen, Hochschule München und Gesellschafter der Ingenieurgesellschaft Prof. Dauberschmidt und Vestner mbH

- Bauingenieurstudium an der TU München, Auszeichnung mit dem Hans Scholz Preis,
- wissenschaftlicher Mitarbeiter und Teamleiter am Institut für Bauforschung der RWTH Aachen und Promotion,
- Professor an die Hochschule München, Fakultät Bauingenieurwesen, Leiter des Baustofflabors,
- Mitglied in verschiedenen Ausschüssen,
- verschiedene Lehrtätigkeiten an der Hochschule München, der Bauakademie Feuchtwangen und der Bayerischen Ingenieurskammer

Kurz_1 (002)


Dr. Jochen Kurz

Leiter Zerstörungsfreie Prüfung und Prüfsysteme bei DB Systemtechnik GmbH und Vorstandsmitglied der DGZfP

- 2001 Diplom Geophysik an der Friedrich-Schiller-Universität,
- ab 2002 Institut für Werkstoffe im Bauwesen, AG ZfP im Bauwesen an der Universität Stuttgart und 2006 Promotion,
- ab 2006 Fraunhofer IZFP, ab Ende 2012 Abteilungsleiter Materialcharakterisierung,
- seit 2015 DB Systemtechnik GmbH, Leiter der ZfP-Kompetenzstelle der DB AG
- Leiter des akkreditierten ZfP Labors (ISO 17025) und des akkreditierten Inspektionsgebiets ZfP (ISO 17020),
- seit 2019 ehrenamtliches Mitglied des Vorstands der DGZfP

 

Niederleithinger_1_04.11


Dr. Ernst Niederleithinger

Leiter Zerstörungsfreie Prüfmethoden für das Bauwesen an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

- Diplom in Geophysik an der Technischen Universität Berlin, Promotion in Geophysik an der Universität Potsdam, Habilitation in Ingenieurgeophysik an der RWTH Aachen

- Leiter der Fachgruppe Zerstörungsfreie Prüfmethoden für das Bauwesen an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin, Lehrbeauftragter an der RWTH Aachen Mitglied der DGZfP, aktiv in vielen Gremien, z.B. Sprecher der Arbeitsgruppe ZfP-Civil Engineering 4.0.

20141113_Sodeikat_Christian_AE_biometrisch


Prof. Christian Sodeikat

Geschäftsführer Ingenieurbüro Schießl Gehlen Sodeikat GmbH, München

- Studium des Bauingenieurwesens und Promotion an der Technischen Universität München,
- 2014 Ernennung zum Honorarprofessor an der TU München

- Mitglied in nationalen und internationalen Ausschüssen

- Themenschwerpunkte u.a.:
Zerstörungsfreie Prüfung ZfP, Bauwerksmonitoring, Verkehrsflächen, Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken, Gerichtsgutachten

Termine & Downloads

Termine

Manuskriptabgabe:  9. April 2021
Jahrestagung: virtuell 10./11. Mai