Nicht verpassen!

Treffen Sie Geschäftspartner, ZfP-Experten und Freunde und informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen in der Zerstörungsfreien Prüfung!

Entdecken Sie Leipzig, eine moderne Stadt mit spannender Geschichte!

Teilnahmegebühren

Teilnahmegebühr
750 €
  • Teilnahme am wissenschaftlichen Programm
  • Berichtsband (auf USB-Stick)
  • Pausenverpflegung*
  • Mittagessen* im Konferenzzentrum
  • Posterabend*
  • Konferenzabend*
  • Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
Vortragende
und präsentierende Posterautoren
695 €
  • Teilnahme am wissenschaftlichen Programm
  • Berichtsband (auf USB-Stick)
  • Pausenverpflegung*
  • Mittagessen* im Konferenzzentrum
  • Posterabend*
  • Konferenzabend*
  • Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
Mitglieder
der DGZfP e.V.
695 €
  • Teilnahme am wissenschaftlichen Programm
  • Berichtsband (auf USB-Stick)
  • Pausenverpflegung*
  • Mittagessen* im Konferenzzentrum
  • Posterabend*
  • Konferenzabend*
  • Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
Studenten
bis 30 Jahre
55 €
  • Teilnahme am wissenschaftlichen Programm
  • Berichtsband (auf USB-Stick)
  • Pausenverpflegung*
  • Mittagessen* im Konferenzzentrum
  • Posterabend*
  • Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • kein Konferenzabend**
Persönliche Mitglieder im Ruhestand
88 €
  • Teilnahme am wissenschaftlichen Programm
  • Berichtsband (auf USB-Stick)
  • Pausenverpflegung*
  • Mittagessen* im Konferenzzentrum
  • Posterabend*
  • Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • kein Konferenzabend**
Begleitperson
ohne Zugang zum Vortragsprogramm
120 €
  • nur als Zusatzbuchung eines Konferenzteilnehmers buchbar
  • keine Teilnahme am wissenschaftl. Programm
  • kein Berichtsband
  • keine Pausenverpflegung
  • Mittagessen* im Konferenzzentrum
  • Posterabend*
  • Konferenzabend*
  • Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

* Der Beköstigungsaufwand jeder einzelnen Mahlzeit liegt unter 60,- €.
** kann bei Studenten und Rentnern zusätzlich gebucht werden

Stornierungsfristen und -gebühren

Stornierungen (Eingang DGZfP)
bis 26. März 2018: 50% der Teilnahmegebühr
ab 27. März 2018: keine Erstattung möglich

Rahmenprogramm

Begrüßungsabend

in der Moritzbastei Leipzig!
Willkommen im bekanntesten kulturellen Schmelztiegel Leipzigs!

Wann: 06.05.2018, 18:00 Uhr

Wo: Moritzbastei

Posterabend

Nach der Prämierung der besten Poster, haben Sie bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit mit den Posterautoren ins Gespräch zu kommen. 

Wann: 07.05.2018, 18:30 Uhr

Wo: Kongresshalle am Zoo Leipzig

Konferenzabend

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend in Auerbachs Keller, in dem bereits der junge Goethe einkehrte. Begeben auch Sie sich auf die Spuren von Faust und Mephisto!

Wann: 08.05.2017, 20:00 Uhr

Wo: Auerbachs Keller Leipzig

Unterkünfte


Buchungsschluss: 25.04.2018

Für Ihre Zimmerreservierung nutzen Sie bitte das 

Buchungsformular_Hotelliste_PDF

oder das

online-Buchungsformular 

Kontakt bei Fragen:
Leipziger Messe GmbH
Hotel Reservation Team:
Tel.: +49 341678-8725
E-Mail: hotelreservation@leipziger-messe.de

Ausflüge
Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie Leipzig kennen!

Musikalischer Stadtrundgang
Rundgang mit musikalischen Anekdoten

Kaum eine andere Stadt kann auf eine so große Musiktradition zurückblicken wie Leipzig. Schon seit Jahrhunderten leben und arbeiten hier große Musiker. Ob Johann Sebastian Bach, der 1723 das Amt des Thomaskantors übernahm und den heute weltberühmten Thomanerchor leitete, oder Georg Philipp Telemann, der hier seine ersten größeren Kompositionserfolge feierte, ob Robert Schumann, der hier seine Liebe zu Clara Wieck entdeckte, oder Felix Mendelssohn Bartholdy, der als Gewandhauskapellmeister wirkte und ein Konservatorium zur Ausbildung seiner Musiker gründete, ob Richard Wagner, Albert Lortzing, Gustav Mahler und andere - das musikalische Leipzig weist viele Facetten auf, denen auf diesem anregendem Rundgang nachgegangen wird.
Während des Rundgangs treffen die Gäste an der Thomaskirche auf Bachs zweite Ehefrau Anna Magdalena, die ihnen kleine Anekdoten über Bachs Leben und Wirken als Kantor des ältesten und berühmtesten Knabenchores der Welt erzählt und an jeden Gast einen original Leipziger Bachtaler verteilt.

Dauer: ca. 2 Stunden

Start: 07.05.2018, 14:00 Uhr an der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig 

Preis: 19,00 €

Abendspaziergang
durch die Leipziger Vergangenheit

Verruchtes zur Nacht: Schenkt man dem Klatsch und Tratsch von Marktfrau Marlene, Lerchenfrau Liesl oder Henkersfrau Helma Glauben, dann war Leipzig bei Nacht in der Vergangenheit ein Hort der Trunksucht, Völlerei und vor allem der Unzucht. So waren Händler und Messegäste, aber auch Gauner, liederliche Frauenzimmer und anderes loses Gesindel hier zu Geld gekommen. Sie wollten es auch gleich wieder ausgeben, wie man von August dem Starken oder Casanova weiß. Martin Luther bezeichnete die Messestadt einst als einziges Sodom und Gomorrha und behauptete „ein jedes Land habe einen Teufel, der deutsche Teufel aber würde Sauf heißen und in einem Weinschlauch wohnen“. Kaffeehäuser dienten nicht nur den intellektuellen Bürgern als Ort der Geselligkeit, sondern waren ebenso für Kuppeleigeschäfte bekannt ... Aber keine Sorge: Mit unserem „Armesünderschluck“ sind diese nackten Tatsachen aus Vergangenheit und Gegenwart leicht zu verdauen.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Start: 07.05.2018, 20:30 Uhr an der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig

Preis: 17,00 €